Bayerwald Tierpark Lohberg

- Lohberg -
Rundweg durch den Tierpark
Rundweg durch den Tierpark, © Gemeinde Lohberg
Kiosk mit Biergarten
Kiosk mit Biergarten, © Gemeinde Lohberg
Rentier im Winter
Rentier im Winter, © Gemeinde Lohberg
Ziegenkinde
Ziegenkinde, © Gemeinde Lohberg
Ententeich
Ententeich, © Gemeinde Lohberg
Wasseranlage beim Spielplatz
Wasseranlage beim Spielplatz, © Gemeinde Lohberg
Eingang zum Bayerwald Tierpark
Eingang zum Bayerwald Tierpark, © Gemeinde Lohberg
Wisent
Wisent, © Gemeinde Lohberg
Rundweg durch den Tierpark
Kiosk mit Biergarten
Rentier im Winter
Ziegenkinde
Ententeich
Wasseranlage beim Spielplatz
Eingang zum Bayerwald Tierpark
Wisent

Der Tierpark liegt in einer der schönsten Regionen des Bayerischen Waldes – zwischen Arber und Osser. Ein nahezu barrierefreier Rundweg führt Sie durch den Park. In den natürlich gestalteten Gehegen leben hier Tiere, deren Lebensraum alte, naturnahe Wälder sind – also Wölfe, Luchse, Wildkatzen, Elche, Rentiere, Fischotter, Auerhühner, Eulen und vieles mehr. Als wertvolle Ergänzung erläutert ein Natur- und Umweltlehrpfad Fragen zur Biologie und Ökologie. Ein Streichelzoo und ein großer Abenteuerspielplatz ergänzen das Erlebnis für Familien.

Der Tierpark verfügt über folgende barrierefreie Einrichtungen:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung “.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 400 cm x 500 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang / Kasse Tierpark ist 18 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg vom Eingang / Kasse zum Gelände des Tierparks ist 28 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 1 % über eine Strecke von 60 m.
  • In 150 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle “Lohberg“.
  • Das Eingangsgebäude (mit Kasse) ist stufenlos über eine Rampe zugänglich. Die Rampe zum Eingang und zur Kasse hat eine maximale Neigung von 7 % und eine Gesamtlänge von 200 m.
  • Das Gelände ist stufenlos zugänglich.
  • Fast alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über eine Rampe zugänglich. Ausnahmen: Die Türen zu den Tier-und Themenhäusern sind teilweise nur über Stufen bzw. Schwellen von 3 cm - 12 cm Höhe zugänglich. Stufen können teilweise eine Stolpergefahr darstellen.
  • Fast alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit. Ausnahmen: Türen zu den Tier-und Themenhäusern sind nicht immer 90 cm breit.
  • Der Kassentresen am Eingang ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch.
  • Der Kassentresen im Shop sowie die Essensausgabe im Kiosk an der niedrigsten Stelle 90 cm hoch.
  • Außenwege im Tierpark sind mindestens 300 cm breit, teilweise nicht leicht begeh- und befahrbar und haben maximale Längsneigungen von bis zu 12 %. Wege im Aquarium sind 150 cm breit.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die Gehege im Tierpark sowie im Aquarium sind auch im Sitzen einsehbar. Ausnahme: Das Gehege der Waschbären und Biber sind von einer Holzmauer in Höhe von 108 cm umgeben und im Sitzen sind die Tiere nicht immer zu sehen.
  • Die Informationen zu den Stationen sind teilweise im Sitzen lesbar.
  • Im „Haus am Elchsee“ sind sieben unterfahrbare Tische vorhanden, im Biergarten/Kiosk sind neun unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig.
  • Es stehen für Menschen mit Gehbehinderung mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können.
  • Der kurze Rundweg ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Es sind Stufen zu den Tier- und Themenhäusern vorhanden, diese müssen jeoch nicht besucht werden, da die Tiere im Außenbereich besichtigt werden können.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (auf dem Gelände, in der Nähe des Kiosks)

  • Das öffentliche WC ist über eine Stufe von 3 cm Höhe zugänglich.
  • Die Bewegungsflächen betragen: vor/hinter der Tür sowie vor dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm; vor dem WC 117 cm x 150 cm; links neben dem WC 64 cm x 55 cm und rechts neben dem WC 18 cm x 55 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar (weniger als 30 cm Tiefe).
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Counter.
  • Die Informationen zu den Stationen werden teilweise schriftlich vermittelt, sind aber auch fotorealistisch dargestellt.
  • Im Im „Haus am Elchsee“ sowie im Biergarten/Kiosk sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Außenwege haben eine visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Der Eingang zum Tierpark Lohberg ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sowie die Informationen zu den Stationen sind allgemein gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet (teilweise wetterbedingt, ohne künstliches Licht).
  • Es ist ein durchgängiges Leitsystem vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen in Höhe von 40-70 cm und 120-160 cm.
  • Auf dem Gelände sind teilweise Stufen vorhanden. Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. Treppen haben keinen Handlauf.
  • Die Informationen zu den Stationen werden teilweise schriftlich vermittelt und sind visuell kontrastreich gestaltet, teilweise allerdings mit kleiner Schrift.
  • Die Schrift der Speisekarte im „Haus am Elchsee“ sowie im Biergarten/Kiosk ist nicht in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es ist eine Speisekarte in Großschrift vorhanden, jedoch keine in Brailleschrift.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Tierparks sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es ist ein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind teilweise bildhaft verfügbar (Piktogramme, fotorealistische Darstellung).
  • Informationen zu den Stationen werden in Leichter Sprache bereitgestellt und sind fotorealistisch dargestellt.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden, allerdings werden die Speisen teilweise sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.
  • Informationen zur Orientierung sind in Leichter Sprache, mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2020 - Juni 2023 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht